Arme reiche Freunde

(erschien gekürzt und entschärft am 29. 6. 2012 bei der Berliner Gazette)

Neureiche Kinderhirne, denen mit den Jahren der Sinn fürs Wesentliche verloren gegangen ist, suchen in den angesagten Metropolen der Welt nach maßgeschneiderten Wohnungen. Sie ziehen den viral gehypten Trends hinterher. Zur Zeit muss alles „authentisch“ sein, das ist ganz wichtig, denn vielleicht färbt dieses „Authentische“ doch noch etwas auf die verkorksten, leeren Charaktere ab. Man bemüht sich also um Authentizität, aber was dabei herauskommt, ist neurotische Künstlichkeit. „Gentrifizierung“ nennt man dieses leidliche Phänomen in den Städten, das ich hier in vier Sätzen gleich noch zu psychologisieren mich erdreistete. ;-P [Weiterlesen]

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s